recoveryLogo
logoSiAt
 
Europäisches Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing

Kommt aus dem Südburgenland und hat große Erfahrung in der Umsetzung von Umwelt und Energie-Projekten, insbesondere zur Verbesserung der Effizienz der erneubaren Energiequellen. Es ist eine international anerkannte Institution, die mit ihrem bewährten Verfahren bei der Umsetzung der Projekte positive Effekte in der lokalen Umgebung vorführt. Teilnahme an allen Arbeitspaketen des Projekts, koordiniert den vierten Teil, der an der Übertragung des bewährten Verfahrens aus Güssing nach Slowenien gebunden ist.


Das Europäische Zentrum für erneuerbare Energie (kurz EEE) mit Sitz in Güssing (Südburgenland) besteht seit dem Jahr 1996. Mit seinen derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt das EEE nachhaltige, regionale und kommunale Konzepte zur Energieeinsparung und zur Nutzung und Erzeugung von erneuerbarer Energie.


 Als verlässlicher Partner in verschiedenen Netzwerken auf nationaler und europäischer Ebene hat sich das EEE einen ausgezeichneten Ruf erworben, in den Bereichen Forschung - Entwicklung und Projektmanagement ist es längst eine gefragte Koordinationsstelle. Das EEE ist außerdem Mitbegründer des ökoEnergielandes und agiert als Dachorganisation für alle energierelevanten Aktivitäten in der Region Güssing. Es organisiert Vorträge und Ausbildungen im Bereich der erneuerbaren Energie und Führungen durch das ökoEnergieland.